Mehr als eine Milliarde Euro beträgt der Außenhandelsüberschuss: Um diesen Betrag übersteigen die Exporte Kärntens (8,108 Mrd. Euro) die Importe (7,038 Mrd. Euro). Damit bleibt Kärnten im exklusiven Kreis der Bundesländer (gemeinsam mit Oberösterreich, Steiermark, Tirol und Vorarlberg), die eine positive Außenhandelsbilanz aufweisen. „Außergewöhnliche Zahlen“, erklärte dazu heute Kärntens Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl bei der Präsentation der Exportstatistik 2018: „Das zeigt, welche hervorragende Arbeit die etwa 2800 exportierenden Unternehmen in Kärnten leisten. Wir können uns nachhaltig im österreichischen Spitzenfeld behaupten.“

Mehr dazu finden Sie hier.